Sie sind hier: Home /Aktuelles
26.09.2017

Europäische Zusammenarbeit in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Sich europäisch austauschen und mit nationalen Initiativen in der Branche vorankommen. Diesem Ziel folgend haben sich die CHANGE-Projektpartner aus acht Ländern seit Anfang 2016 mit den demografischen Herausforderungen für die Qualifikations- und Personalentwicklung in der europäischen Luft- und Raumfahrtindustrie auseinander gesetzt.

Ihr gemeinsames Fazit: Fachkräftesicherung gelingt umso besser, wenn Unternehmen ihre Arbeitsbedingungen nach den Prinzipien „Guter Arbeit“ gestalten. Der Strukturwandel in der Branche Aerospace muss von den Arbeitnehmervertretungen antizipiert und arbeitspolitisch begleitet werden. Ob zu Themen der Arbeitsgestaltung, Fachkräftesicherung oder Industrie 4.0 – die Ergebnisse aus dem Projekt belegen: es braucht das Zusammenwirken von betrieblicher Interessenpolitik und national ausgerichteten Strategien, um den gewerkschaftlichen Einfluss auf eine beschäftigungsorientierte Arbeits- und Branchenpolitik zu stärken.

Newsletter 4

Alle Infos unter www.air-change.eu