Sie sind hier: Home /Aktuelles
30.10.2018

Inklusive Ferienspiele - Rug ´n´ Roll together

In der Zeit vom 23. bis zum 25.10.2018 hat Arbeit und Leben Bielefeld e.V. Projekttage zum Thema Barrierefreiheit und die Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen im Alltag umgesetzt. Gefördert wurde das Projekt mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendförderplan des LWL und vom Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V.

In einem Tag umfassenden Workshop setzten sich Kinder und Jugendliche, im Alter zwischen 8 und 12 Jahren, mit Fragen rund um Behinderungen auseinander.

Wie fahren z.B. Menschen die ihre Beine nicht bewegen können Auto? Warum ist es körperlich so anstrengend mit einem Rollstuhl auf einen Bürgersteig zu fahren? Was heißt überhaupt das Wort Behindert? Welche Sportmöglichkeiten gibt es eigentlich für z.B. blinde Menschen? Was haben die Wirbelsäule und Nerven mit Behinderungen zu tun? Und und und.

In einem weiteren Teil des Workshops ging es um das Thema Perspektivwechsel. So zogen die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen los um die Umgebung ihrer jeweiligen Jugendeinrichtung in z.B. Rollstühlen zu erkunden. Am Ende des Tages stand eine Trainingseinheit Rollstuhlrugby.

Beteiligt am Projekt waren eine Gruppe aus dem Kinder und Jugend Kreativzentrum Anne Frank in Minden und eine Gruppe aus dem Freizeitzentrum Stieghorst in Bielefeld. Eine weitere Gruppe aus Paderborn hat leider kurzfristig ihre Beteiligung am Projekt abgesagt.

An einem zweiten Projekttag trafen dann die Gruppen aus Bielefeld und Minden aufeinander und tauschten sich über ihre Erfahrungen im Projekt aus. Zum Abschluss ermittelten sie dann im Sport Rollstuhlrugby den Rug ´n´ Roll Herbstferienspiele Meister OWL 2018. In einem spannenden Spiel trennten sich auf den Platz die Incredibals Minden und die FZZ Champions unentschieden fünf zu fünf. Nach einer Fair Play Wertung stand es dann sieben zu sieben. Im Ergebnis teilen sich beide Einrichtungen, bzw. Mannschaften, den ersten Platz, was bei Pizza gemeinsam gefeiert wurde.

Vielen Dank an die Gruppe des Kinder und Jugend Kreativzentrum Anne Frank und aus dem Freizeitzentrum Stieghorst und deren Begleiter*innen für ein rundum gelungenes Projekt zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit.

Inhaltlich wurden die Workshops von unseren Trainer*innen Doreen Wagner, Thomas Stieb, Jörg Riebe, Stefan Ludwig und Holger Wiewel umgesetzt. Ein großer Dank geht ebenfalls an Jana Lüdeking, Isabel Neubauer und dem Team vom Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V., den Hannover Neckbreakers und den Erzteufel Paderborn für ihre Unterstützung vor Ort.

Gruppenfoto in Minden mit Jörg Riebe, Holger Wiewel und Thomas Stieb (Foto BVfDH e.V.)
Umgebungserkundung in Bielefeld (Foto BVfDH e.V.)
Doreen Wagner stellt Fragen zum Alltag: Wie kommt ihr mit dem Rollstuhl in den Bus? (Foto BVfDH e.V.)
Das Team aus Bielefeld mit ihren Trainer Stefan Ludwig (Foto BVfDH e.V.)
Das Team aus Minden mit ihren Trainer Thomas Stieb (Foto BVfDH e.V.)
Am Ende wurden beide Teams erste (Foto BVfDH e.V.)

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf "OK", stimmen Sie zu. Unsere Datenschutzerklärung
Ok