Sie sind hier: Home /Aktuelles
16.11.2020

Kinderschutzkonzepte im Vereinssport

Sportvereine gleich welcher Art, haben ihren Mitgliedern gegenüber eine Führsorge und Aufsichtspflicht. Das gilt vor allem wenn die Sporttreibende das 18te Lebensjahr noch nicht überschritten haben.

Im Projekt „Jugend – Trainer – STÄRKEN“ der DFL Stiftung, gefördert durch die Robert Bosch Stiftung, für das Holger Wiewel und Nicole Diab von Arbeit und Leben Bielefeld e.V. DGB|VHS die Projektkoordination sind, ist dieses Thema ebenfalls sehr gefragt. Um so schöner ist es, dass wir trotz November „Lockdown“ in Deutschland, am gestrigen Sonntag dem 15.11.2020, unseren ersten Web-Workshop mit der JSG Barnstorf / Nordsteimke / Hehlingen, aus der Projektgruppe rund um Eintracht Braunschweig, umsetzen konnten.

In einem sechs Zeitstunden dauernden Web-Workshop erarbeiteten acht Trainer und Verantwortliche aus der Leitung die Grundzüge eines für den Verein passenden Kinderschutzkonzepts. In einem nächsten Schritt wird die Gruppe, mit Unterstützung aus dem Projekt, ihr eigenes Kinder- und Jugendschutzkonzept für den Verein niederschreiben, die für alle im Verein beteiligten Menschen, wie für die Sportanlagen, gelten soll. Dis JSG zeigt damit ganz klar auf, dass es im Sportverein nicht nur darum geht gute Sportler*innen auszubilden, sondern das vor allem das soziale Lernen und das Miteinander eine ganz große Rolle spielt und Sport eine Ressource sein kann um mit verschiedenen Situationen im Leben klar zu kommen.   

Wir freuen uns, dass wir die JSG auf diesem Weg begleiten dürfen.

Holger Wiewel als Host im Web-Seminar "Kinderschutz im Fußball" (Foto: Linus Garsche)