Sie sind hier: Home /Aktuelles
24.02.2020

Kommunikation, Rhetorik und Adoleszenz

Das Kommunikation und Rhetorik im Mannschaftssport eine große Rolle spielt, zeigt auch die Seminarentwicklung im Projekt „Jugend – Trainer – STÄRKEN der DFL Stiftung, gefördert durch die Robert Bosch Stiftung. Auch in der Gruppe Bielefeld haben sich die teilnehmenden Trainer*innen und Verantwortlichen diese Thematik gewünscht. So fand am Samstag dem 22.02.2020 dazu das Seminar, in den Räumlichkeiten vom SC Rinteln, statt.

Wie bereits am 08.02.2020 in der Gruppe in Braunschweig, stand neben den „klassischen“ Kommunikationsgrundlagen die körperlichen und psychischen Veränderungen, von Kindern und Jugendlichen während der Pubertät und Adoleszenz, im Mittelpunkt des Seminars. Zudem wurden praktische Kommunikationskonzepte, wie z.B. nach M. Rosenberg, den Teilnehmer*innen vorgestellt und auf Alltagssituationen im Fußball angewandt.

An dieser Stelle gilt unser Dank den Dozenten Murat Korkmaz und Holger Wiewel für ein lebhaftes Seminar. Ein Großer Dank auch an den SC Rinteln der bereitwillig seine Räumlichkeiten für diesen Termin zur Verfügung gestellt hat.

Bereits am 07.03.2020 folgt in der Gruppe Bielefeld das nächste Seminar, dann wieder bei dem derzeitigen Tabellenführer der zweiten Bundesliga, in den Räumen vom DSC Arminia Bielefeld.

Gewaltfreie Kommunikation (Foto: Ali Jaber)
Dozententeam: Murat Korkmaz und Holger Wiewel (Foto: Ali Jaber)
Ein Teil der Gruppe in Rinteln (Foto: Ali Jaber)
Seminarinhalt (Foto: Ali Jaber)