Sie sind hier: Home /Aktuelles
07.03.2018

NEU: Europäisches Projekt DigiT

Das Projekt organisiert einen europäischen Kooperationsverbund von betrieblichen und gewerkschaftlichen Interessenvertretungen zum Thema „Digitalisierung und Arbeit 4.0“. Die Maßnahme verknüpft die branchenpolitische Informations- und Strategiebildung von Gewerkschaften mit den europäischen Handlungsansätzen von Europäischen Betriebsräten am Beispiel des Europäischen Betriebsrats (EBR) Deutsche Telekom. Dabei geht es sowohl um die beschäftigungs- und qualifikationspolitischen Chancen aus den digitalen Zukunftstechnologien als auch um die damit verbundenen Veränderungen für Arbeit, Qualifikation und Beschäftigung an den europäischen Standorten.

Ziel der Maßnahme ist es

o    die arbeitnehmerseitigen Kompetenzen für den digitalen Wandel zu stärken

o    die Arbeitnehmervertretungen auf die Herausforderungen mit „Arbeit 4.0“ vorzubereiten

o    sie mit den Chancen und Risiken vertraut zu machen

o    sowie branchenpolitische Perspektiven und betrieblichen Handlungsmodelle zu erarbeiten

Die betrieblichen und gewerkschaftlichen Arbeitnehmervertretungen werden darin unterstützt, die Veränderungen aus der Digitalisierung zu antizipieren und die daraus resultierenden Standards für Arbeit 4.0 aktiv mitzugestalten.

Das Projekt wird von der EU-Kommission gefördert und hat eine Laufzeit von 22 Monaten (01.12.2017 – 30.09.2019).

Flyer DigiT


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf "OK", stimmen Sie zu. Unsere Datenschutzerklärung
Ok