Sie sind hier: Home /Aktuelles
03.05.2021

Weiterbildungen im Fußballkontext

Über die Jahre sind die Kooperationen mit und rund um den Fußball zusehends bei Arbeit und Leben Bielefeld e.V. gewachsen. Dabei geht es eigentlich nie um den Sport als solches, sondern immer um politische Themen, oder das Stärken von Softskills von im Fußball tätigen Personen. Es geht sozusagen um das soziale Herz des Fußballs.

Das momentane Highlight in dieser Arbeit ist die Koordinierung des Projektes „Jugend – Trainer – STÄRKEN“ der DFL Stiftung, gefördert durch die Robert Bosch Stiftung. Allein in diesem Projekt wird mit über 50 Amateurvereinen und sieben Nachwuchsleistungszentren von Bundesligisten zusammengearbeitet.

Aber auch die Arbeit mit Fan Projekten ist immer wieder Thema. So wird in der Zeit vom 23.03. bis zum 10.05.2021 eine Weiterbildung zum/zur Trainer*in für Rassismus, wie Rechtsextremismus Prävention umgesetzt. Kooperationspartner und Initiator der Weiterbildung ist dabei das Fan Projekt Wuppertal. Neben den Haupt- und Ehrenamtlich tätigen Personen vom Fan Projekt nehmen weiterhin Menschen die in der sozialen Arbeit im Wuppertal aktiv sind, an der Qualifizierung teil. Das alles online. Insgesamt umfasst das Format sechs Tagesseminare, die im Wochentakt absolviert werden. Für die Dozent*innen Isabel Kleinemeier und Holger Wiewel definitiv eine Herausforderung, wie auch für die Teilnehmer*innen. Nach vier Terminen sind die Rückmeldungen aber alle positiv, was vor allem auch auf das Dozent*innen Team zurück zuführen ist.

Isabel Kleinemeier und Holger Wiewel als Dozent*innen im Rahmen der Rassismus und Rechtsextremismus Prävention im Fußball aktiv (Foto: Markus Kollmeier)