Sie sind hier: Home /Aktuelles
10.07.2015

Women's Rights Club 2015

Das Aufspüren gut versteckter, mittelbarer Benachteiligungen und Diskriminierungen von Frauen in Betrieb, Verwaltung, in Gesetzen, Vorschriften und im täglichen Leben erfordert einen scharfen Blick, eine klare Perspektive und manchmal ein bisschen kriminalistisches Geschick.

In den sechs zusammenhängenden Modulen bringen die Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen und Kompetenzen ein, um benachteiligende Strukturen im eigenen Alltag, in der eigenen Arbeit, im eigenen Betrieb zu erkennen, um Stellschrauben zu ermitteln und gemeinsam möglichst langfristige und effektive Handlungsoptionen zu erarbeiten.

Damit die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und der Abbau von Benachteiligungen ein gutes Stück weiter voran gebracht wird.

Für ver.di-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, für ver.di-Nichtmitglieder beträgt der Komplettpreis € 90,00.

Die Bildungsreihe ist nur als Paket buchbar und  umfasst folgende Einzelmodule:

Mi., 12.08.:
"Wie wir wurden, was wir nie sein sollten" - Blick auf die Geschichte der Frauenbewegung.

Mi., 19.08.:
"Recht haben, Recht bekommen und der 'kleine' Unterschied" - Rechtliche Regelungen zur Gleichstellung

Mi., 26.06.:
"Geh' mir bloß weg mit diesem 'Gender' " - Genderstrategien im Alltag

Mi., 02.09.:
"Dafür haben wir jetzt aber wirklich kein Geld..." - Verfahren für 
eine geschlechtergerechte Ressourcenverteilung

Mi., 09.09.:
" 'We want sex' - denn Frauen sind keine Heinzelmänner" - Frauenrechte erstreiten - Film und Diskussion

Mi., 16.09.:
"Es gibt viel zu tun, lassen wir's liegen - Oder?" - Überprüfung eigener Rollen, Wege und Ziele

Zeit: jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: ver.di-Geschäftsstelle, Oelmühlenstr. 57 – 59 in 33604 Bielefeld

Und hier geht’s zur Anmeldung.


 
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf "OK", stimmen Sie zu. Unsere Datenschutzerklärung
Ok