Stromectol (Ivermectin) tabletten in Deutschland kaufen

Zur Behandlung der Krätze ist in Deutschland seit 2016 der Wirkstoff Ivermectin zugelassen. Er wird als Tablette eingenommen. Nun gibt es ein preiswerteres Nachahmerprodukt, das in den Apotheken unter dem Namen Stromectol verkauft wird.

Infectopharm war zuletzt vor allem durch Lieferprobleme aufgefallen. Scabioral war kurzzeitig nicht erhältlich. Wie das Krätze-Medikament Scabioral ist auch das um rund 40 Prozent preiswertere Stromectol zur Behandlung verschiedener Parasiteninfektionen indiziert. Dazu gehören die durch den Fadenwurm Strongyloides stercoralis verursachte Darminfektion intestinale Strongyloidiasis sowie die Mikrofilarämie bei Patienten mit einer durch Wuchereria bancrofti verursachten lymphatischen Filariose, heißt es weiter bei Apotheke adhoc.

Jetzt online bestellen >>

Sie können Stromectol tabletten (Ivermectin) in unserer Online-Apotheke ohne Rezept kaufen. Online Meds Help ist Ihre deutsche Versandapotheke – kompetent, serviceorientiert, günstig und mit einem breiten Produktangebot.

Bereits im vergangenen Jahr Probleme

Auch im vergangenen Jahr lag für Stromectol 3mg , 6 mg, 12 mg Tabletten von September bis Mitte November ein Lieferengpass vor, der nach Angaben des Unternehmens produktionstechnische Ursachen hatte. Trotz deutlicher Produktionssteigerung gelang es aufgrund einer erhöhten Nachfrage im Markt und immer wieder auftretenden Lieferschwierigkeiten des in Frankreich und den Niederlande am Markt befindlichen analogen Präparates Stromectol nicht, den wiederholten Lieferengpass wenige Wochen später zu verhindern. Nach Aussage des Herstellers sind die Produktionskapazitäten nun erneut erhöht worden.

Ivermectin-Tabletten gibt es erst seit Mai 2016 auf dem deutschen Markt, zuvor musste orales Ivermectin aus dem EU-Ausland importiert werden. In Deutschland sind die Krätze-Fälle in den letzten Jahren angestiegen. Ob die erhöhte Nachfrage und die wiederholten Lieferengpässe zu einem europaweiten Problem führen, ist derzeit nicht abzusehen.

Was ist Stromectol und wofür wird es angewendet?

Stromectol enthält den Wirkstoff Ivermectin. Dieses Arzneimittel wird bei bestimmten Parasiteninfektionen angewendet.

Es wird angewendet für die Behandlung von:

Wirkungsweise

Ivermectin lähmt die Nerven- und Muskelzellen von Krätzmilben und tötet diese so zuverlässig ab. Die therapeutische Wirksamkeit dieses Wirkstoffs ist in Studien ausreichend nachgewiesen. Ivermectin ist das einzige Mittel gegen Krätze, das als Tabletten zur Verfügung steht. Die einfache Anwendung kann die Therapie erleichtern, insbesondere, wenn sehr viele Skabieserkrankte gleichzeitig behandelt werden sollen. Bei vereinzelt auftretender Krätze, wie sie in Deutschland üblicherweise vorkommt, wird in aller Regel zunächst Permethrin-Creme eingesetzt. Um zu vermeiden, dass die Krätzmilben rasch unempfindlich gegen den Wirkstoff werden, ist Ivermectin nicht das Mittel der ersten Wahl. Es soll erst dann zum Einsatz kommen, wenn eine Behandlung mit Permethrin-Creme nicht ausreichend wirksam war, wenn es sich um eine sehr schwere Form der Krätze handelt oder wenn das Eincremen des gesamten Körpers mit Permethrin nicht möglich ist. Das Mittel wird als "mit Einschränkung geeignet" bewertet.

Jetzt online bestellen >>

Was sollten Sie vor der Einnahme von Stromectol tabletten beachten?

Stromectol tabletten darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Ivermectin oder genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Generell gilt: Wenn bei Ihnen ungewöhnliche Symptome auftreten, die plötzlich nach Einnahme eines Arzneimittels erscheinen (z. B. Ausschlag, Quaddeln oder Fieber), besteht die Möglichkeit, dass Sie gegen dieses Arzneimittel allergisch sind. Wenn dies auf Sie zutrifft, dürfen Sie Stromectol tabletten nicht einnehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Stromectol tabletten einnehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Stromectol tabletten.

Informieren Sie Ihren Arzt über Ihre gesamte Krankengeschichte, bevor die Behandlung mit Stromectol beginnt. Informieren Sie Ihren Arzt,

Bei gleichzeitiger Anwendung von Diethylcarbamazincitrat (DEC) zur Behandlung einer Ko-Infektion mit dem Wurm Onchocerca volvulus besteht ein Risiko für das Auftreten von Nebenwirkungen, die auch schwerwiegend sein können.

Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft (oder wenn Sie sich nicht sicher sind), sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Stromectol tabletten einnehmen. Stromectol tabletten dient nicht zur Verhinderung von Infektionen mit tropischen Parasiten. Es wirkt nicht gegen ausgewachsene parasitische Würmer und darf nur auf Anweisung eines Arztes angewendet werden, wenn eine Parasiteninfektion vorliegt oder ein starker Verdacht besteht.
Kinder

Die Sicherheit der Anwendung von Stromectol tabletten bei Kindern unter 15 kg Körpergewicht ist nicht erwiesen.

Ältere Patienten

Klinische Studien mit Ivermectin enthielten keine ausreichende Anzahl von Patienten ab 65 Jahren, um ein unterschiedliches Ansprechen im Vergleich zu jüngeren Patienten feststellen zu können. Andere Berichte zu klinischen Erfahrungen ließen keine Unterschiede im Ansprechen von älteren und jüngeren Patienten erkennen. Generell sollte die Behandlung von älteren Patienten angesichts der vermehrt auftretenden Leber-, Nieren- und Herzfunktionsstörungen und Begleiterkrankungen sowie der häufigeren Anwendung von anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen.

Einnahme von Stromectol zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft

Wenn Sie schwanger sind, dürfen Sie Stromectol tabletten nur auf Anweisung Ihres Arztes einnehmen.

Stillzeit

Ivermectin, der Wirkstoff von Stromectol, wird in die Muttermilch ausgeschieden. Wenn Sie stillen, informieren Sie Ihren Arzt und nehmen Sie dieses Arzneimittel nur nach seiner Anweisung ein. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Fertilität

Ivermectin hatte keine Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Ratten, die bis zum 3-fachen der für den Menschen empfohlenen maximalen Dosis von 200µg/kg (auf einer Basis von mg/m2 /Tag) erhielten.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Die Auswirkungen von Stromectol tabletten auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen wurden nicht untersucht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei manchen Patienten Nebenwirkungen wie Schwindel, Schläfrigkeit, Zittern und Drehschwindel auftreten, was zur Beeinträchtigung der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen führen könnte

Wenn diese Beschwerden bei Ihnen auftreten, dürfen Sie kein Fahrzeug lenken und keine Maschinen bedienen.

Informationen für Patienten

Stromectol tabletten (Ivermectin) sollte auf leeren Magen mit Wasser eingenommen werden.

Strongyloidiasis: Der Patient sollte an die Notwendigkeit wiederholter Stuhluntersuchungen erinnert werden, um die Beseitigung der Infektion mit zu dokumentieren Strongyloides stercoralis.

Onchocerciasis: Der Patient sollte daran erinnert werden, dass die Behandlung mit Stromectol tabletten (Ivermectin) die erwachsenen Onchocerca-Parasiten nicht abtötet. Daher ist normalerweise eine wiederholte Nachsorge und Nachbehandlung erforderlich.

Dosierung

Behandlung der gastrointestinalen Strongyloidiasis (Anguillulosis)
Die empfohlene Dosierung beträgt 200 Mikrogramm Ivermectin pro kg Körpergewicht als Einzeldosis zum Einnehmen.

Als Orientierungshilfe für die Dosierung pro kg Körpergewicht dient die folgende Tabelle:

KÖRPERGEWICHT (kg) - DOSIERUNG (Anzahl 3 mg-Tabletten)

Behandlung der durch Wuchereria bancrofti verursachten Mikrofilarämie (lymphatische Filariose)

Die empfohlene Dosierung für Massenkampagnen zur Behandlung der durch Wuchereria bancrofti verursachten Mikrofilarämie (lymphatische Filariose) beträgt etwa 150 bis 200 µg Ivermectin pro kg Körpergewicht als Einzeldosis zum Einnehmen in 6-monatigen Abständen.

In endemischen Gebieten, in welchen das Arzneimittel nur einmal alle 12 Monate verabreicht werden kann, beträgt die empfohlene Dosierung 300 bis 400 µg/kg Körpergewicht, um eine entsprechende Unterdrückung der Mikrofilarämie bei den behandelten Patienten zu erreichen.

Als Orientierungshilfe für die Dosierung pro kg Körpergewicht dient die folgende Tabelle.

KÖRPERGEWICHT (kg) - DOSIERUNG in 6-monatigen Abständen (Anzahl 3 mg-Tabletten) - DOSIERUNG in 12-monatigen Abständen (Anzahl 3 mg-Tabletten)

Alternativ bzw. falls keine Waagen vorhanden sind, kann die Ivermectin-Dosis für Massenbehandlungen auch anhand der Körpergröße des Patienten bestimmt werden:

KÖRPERGEWICHT (kg) - DOSIERUNG in 6-monatigen Abständen (Anzahl 3 mg-Tabletten) - DOSIERUNG in 12-monatigen Abständen (Anzahl 3 mg-Tabletten)

Behandlung der Krätze (Skabies) beim Menschen

Nehmen Sie eine Dosis von 200 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht ein.
Ob die Behandlung erfolgreich war, kann man erst nach 4 Wochen erkennen.
Ihr Arzt wir Ihnen möglicherweise innerhalb von 8 bis 15 Tagen eine zweite Einzeldosis verordnen.

Jetzt online bestellen >>

Wie ist Stromectol aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Für dieses Arzneimittel sind bezüglich der Temperatur keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

Kontraindikation

Stromectol (Ivermectin) ist bei Patienten kontraindiziert, die überempfindlich gegen einen Bestandteil dieses Produkts sind.

Nebenwirkungen

Das Mittel kann Ihre Leberwerte beeinflussen, was Zeichen einer beginnenden Leberschädigung sein kann. Sie selbst bemerken davon in der Regel nichts, vielmehr fallen die Funktionsänderungen nur bei Laborkontrollen durch den Arzt auf. Ob und welche Konsequenzen dies für Ihre Therapie hat, hängt sehr vom Einzelfall ab. Bei einem lebensnotwendigen Medikament ohne Alternative wird man solche Leberwerte oft tolerieren und sie häufiger kontrollieren, in den meisten anderen Fällen wird Ihr Arzt das Medikament absetzen und eventuell zu einem anderen Mittel wechseln.

Keine Maßnahmen erforderlich

Zu Beginn der Behandlung kann sich bei 1 bis 10 von 100 Behandelten der mit der Erkrankung einhergehende Juckreiz vorübergehend verstärken.

Auch die Nieren können Schaden nehmen. Wenn Sie Blut im Urin feststellen, sollten Sie dies baldmöglichst von einem Arzt kontrollieren lassen.